Wir bereiten den einfachen Weg zur nachhaltigen Mobilität

Die Nachhaltigkeitsstrategie von Lucky Bike

Wir haben auf der Grundlage des Reporting-Standards des „Deutschen Nachhaltigkeitskodex“ (DNK) bzw. der dahinter liegenden „Global Reporting Initiative“ (GRI) eine systematische Nachhaltigkeitsstrategie erarbeitet, die all unsere bisherigen Initiativen unter dem Namen „Lucky World“ bündelt und erweitert.

Nachhaltigkeitsstrategie von Lucky Bike

Nachhaltigkeit und Verantwortung für Mensch und Umwelt sind seit jeher tief in unserer DNA verwurzelt. Dies liegt nicht nur an unserem klima- und gesundheitsfreundlichen Kernprodukt Fahrrad, dessen steigende Verbreitung weniger nachhaltige Mobilitätsalternativen wie das Auto oder den öffentlichen Nahverkehr zumindest anteilig ersetzt. Auch in unserem Unternehmen selbst handeln wir nach der Mission:
„Wir bereiten den einfachen Weg zur nachhaltigen Mobilität“.

Wir stellen uns ganz bewusst unserer gesellschaftlichen Verantwortung und versuchen systematisch, Ökologie, Soziales, Ökonomie und ganzheitliches Denken in Kreisläufen in unserem unternehmerischen Handeln zu verankern. Als Unternehmen, bei dem sich alles um ein „grünes Produkt“ dreht, sehen wir uns in einer Vorreiterrolle, einen hohen Nachhaltigkeitsanspruch entlang unserer eigenen Wertschöpfungsstufen sicherzustellen. Unser oberstes Ziel ist eine vollständige Klimaneutralität.

Unsere Leitplanken sind dabei sowohl die „Sustainable Development Goals“ (SDG) der Vereinten Nationen (UNO) aus dem Jahr 2014 als auch die im Jahr 2020 verabschiedete „EU Taxonomy on Sustainable Finance“, anhand derer die Erreichung der Klimaziele des Pariser Klimaabkommens sowie die Einhaltung der „ESG-Kriterien“ (Environmental, Social, Governance) durch Unternehmen forciert werden soll.

Was haben wir unternommen?

Im Zuge einer „Wesentlichkeitsanalyse“ mit den Dimensionen „was macht in unserem Geschäft wirklich Sinn (Geschäftsrelevanz)“ und „was hat die größtmögliche Auswirkung (Auswirkungsrelevanz)“ haben wir die wichtigsten Aspekte entlang unserer einzelnen Wertschöpfungsstufen priorisiert, in Handlungsfelder heruntergebrochen und mit konkreten Einzelmaßnahmen hinterlegt. Für alle Handlungsfelder und Maßnahmen haben wir qualitative Meilensteine und Ziele festgelegt. Zudem haben wir nach Möglichkeit zählbare (quantitative) Messgrößen („Nachhaltigkeits-KPIs“) und Soll-Werte definiert.

Für die Umsetzung wurden Verantwortlichkeiten definiert, die sukzessive Erreichung der jeweiligen Ziele wird gemessen und der Fortschritt regelmäßig berichtet. Dies überprüfen wir laufend und justieren bei Bedarf nach. Im Branchenvergleich mit anderen Fahrradhändlern versuchen wir hinsichtlich Systematik und Reichweite eine Vorreiterrolle einzunehmen und eine Referenz zu setzen.

Was sind konkrete Handlungsfelder und unsere Maßnahmen zur Umsetzung?

Unser Nachhaltigkeitskonzept umfasst sechs Handlungsfelder:
Lieferanten, Mitarbeiter, Ressourcen, Governance, Daten und Gesellschaft.

Lieferanten

Kernziel im Handlungsfeld „Lieferanten“ ist die vom jeweiligen Geschäftspartner sichergestellte Einhaltung ethischer Grundsätze, der geltenden Rechtslage sowie entsprechender Standards der Arbeitssicherheit und des Umweltschutzes.
Dies gilt sowohl für die Hersteller von uns gehandelter Marken als auch für die Produzenten unserer Eigenmarken.
Zudem soll der Co2-Abdruck des Transportmixes sowohl vom Herstellungsort zu unseren Standorten als auch innerhalb unseres eigenen Logistiknetzwerkes bis hin zum Kunden sukzessive reduziert werden.

Mitarbeiter

Unser Nachhaltigkeitsfeld „Mitarbeiter“ stellt auf die Ausbildung, Entwicklung, Verantwortung des Unternehmens und langfristige Bindung der Lucky Bike-Mitarbeiter ab. Zusammen mit den Prinzipien der Vielfalt und Chancengleichheit bilden sie die Grundlage einer hohen Identifikation der Lucky Bike-Belegschaft mit unseren Unternehmenszielen.

Ressourcen

Um unseren Ressourcenverbrauch zu minimieren, setzen wir auf ein ganzes Bündel von Maßnahmen rund um die Themen Recycling, Müllvermeidung, Rücknahme und fachgerechte Entsorgung sowie Minimierung und Wiederverwendung von Verpackungen.
Zudem wurden all unsere Filialen auf 100 Prozent Ökostrom umgestellt und teilweise decken Photovoltaikanlagen auf den Lucky Bike-Gebäuden den lokalen Strombedarf umweltfreundlich ab. Die Quote für energiesparende LED-Beleuchtung soll von aktuell 79 Prozent auf kurzfristig 85 Prozent und mittelfristig auf mehr als 95 Prozent erhöht werden.
Des Weiteren soll die Anzahl emissionsarmer Fahrzeuge von aktuell zehn Fahrzeugen weiter gesteigert werden.

Governance

Wir haben die Ausarbeitung, Umsetzung und laufende Nachjustierung der Nachhaltigkeitsstrategie zur „Chefsache“ erhoben. Die Verantwortung für die Umsetzung der Maßnahmen sowie die Zielerreichung ist jeweils bei uns Geschäftsführern angesiedelt.
Weiterhin haben wir das nachhaltige Werteverständnis umfassend in die Mitarbeiter-Kommunikation integriert und intern wie extern sichtbar verankert.

Daten

Hinsichtlich des Handlungsfeldes „Daten“ gewährleisten wir effektive Datenschutz-Prozesse und befolgen die Auflagen der EU-DSGVO vollständig.

Gesellschaft

Neben diesen Handlungsfeldern engagieren wir uns seit Jahren gesellschaftlich in einer Vielzahl lokaler und internationaler Einzelprojekte. Dieses Engagement spiegelt sich beispielsweise wider in unserer langfristigen Partnerschaft mit „Plant for the Planet“, unserer Corona-Aktion „Helden des Alltags“ oder unserem Engagement für „Safari Simbaz“ in Afrika.

Christian Morgenroth | Dr. Thomas Böttner | Dietmar Eickelmann | Christoph Rosenthal
und alle Lucky Bike Mitarbeiter
im November 2020

Veröffentlicht am 07. Januar 2021
Lucky Bike / Radlbauer Redaktion

Lucky Bike / Radlbauer Redaktion

Unsere Lucky Bike / Radlbauer Redaktion ist so vielfältig, wie unsere gesamte Unternehmensfamilie. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen berichten über ihre Lieblingsthemen, schreiben News, berichten von Veranstaltungen oder testen regelmäßig Fahrräder, die wir in unseren Filialen oder im Online Shop anbieten. In der Redaktion sind unsere Kolleginnen und Kollegen versammelt, die vereinzelt Testberichte, Newsbeiträge oder informative Texte rund um das Thema Fahrrad schreiben.

Die Testberichte unserer Redaktion spiegeln ihre Erfahrungen, Ergebnisse und Meinungen objektiv hier bei uns im Blog wider.