Anmelden

Ich bin NEU bei Lucky Bike

Der Bike-Guide - Einfach das richtige Rad

Dein neues Fahrrad wird dein treuer Begleiter und garantiert dir Fahrspaß sowie Mobilität, wann immer du sie brauchst. Als dein Lucky Guide ist es unsere Leidenschaft, dich bei der Auswahl deines neuen Traumrads zu unterstützen. Mit dem Bike-Guide haben wir ein Tool entwickelt, Fahrräder für dich zu kategorisieren. So nehmen wir dich bei der Entscheidung für dein neues Rad auch online an die Hand und sind uns sicher: Zusammen finden wir einfach genau das richtige Rad für dich!

Wie funktioniert der Bike-Guide?

Wir haben für dich die Merkmale und Eigenschaften der unterschiedlichen Fahrradmodelle in den vier Kategorien

genau unter die Lupe genommen und ihre Einschätzung im Bike-Guide übersichtlich und leicht verständlich festgehalten. Jede der vier Kategorien ist als Skala mit neun Feldern und drei Schlagworten eingeteilt. Anhand der gelben Markierung siehst du, in welchem Bereich das jeweilige Rad auf der Skala einzuordnen ist. So kannst du die unterschiedlichen Modelle noch leichter vergleichen und einfach das richtige Rad bei Lucky Bike für dich finden.

Die vier Kategorien des Bike-Guides

Einsatz

Für welchen Einsatzbereich ein Modell am besten geeignet ist, hängt davon ab, ob du dein Fahrrad hauptsächlich für Besorgungen und kürzere Wege im Alltag nutzen möchtest oder auch, um neue sportliche Herausforderungen anzugehen. Auch die Häufigkeit deiner Nutzung spielt in der Kategorie Einsatz eine Rolle.

Einsatz Alltag

Alltag

Die Fahrräder dieses Bereichs sind für kurze bis mittellange Strecken geeignet und lassen sich beispielsweise für den Einkauf oder den Stadtverkehr optimal nutzen.

Einsatz Touren

Touren

Fahrräder, die sich durch eine komfortable und gehobene Ausstattung für längere Radtouren oder weitere Fahrten zur Arbeit eignen, ordnen wir diesem Bereich zu.

Einsatz Sport

Sport

Hier findest du sportliche Fahrräder, die durch ihre hochwertigeren Komponenten stärker auf einen sportlichen und intensiven Einsatz ausgelegt sind.

Terrain

Unterschiedliche Fahrräder eignen sich unterschiedlich gut für bestimmte Untergründe. Besonders auf unbefestigtem Gelände mit größeren Steigungen sollte dein Fahrrad einige Merkmale mit sich bringen, damit du die Trails in vollen Zügen genießen kannst.

Terrain Straße

Straße

Hier findest du Fahrräder, die am besten für befestigte Straßen und Radwege geeignet sind.

Terrain Feldwege

Feldwege

In diesen Bereich ordnen wir Fahrräder ein, die optimal für Fahrten auf befestigten Feld- und Waldwegen ausgestattet sind.

Terrain Gebirge

Gelände

Alle Fahrräder für anspruchsvolle Trails und Fahrten im Gelände findest du hier.

Ausstattung

Welche Ausstattung sollte dein neues Rad haben? Um dich bei dieser Entscheidung zu unterstützen, zeigen wir dir zunächst, welche Teile am Fahrrad überhaupt zur Ausstattung zählen:

  • Beleuchtung (sofern vorhanden)
  • Antrieb & Schaltung
  • Bremsanlage
  • (Feder-)Gabel
  • Kontaktpunkte
  • (Lauf-)Räder, Reifen
  • Rahmen

Grundsätzlich macht eine hochwertigere Ausstattung dein Rad leichter und verbessert die Fahreigenschaften. Trotzdem erfordert nicht jeder Einsatzzweck eine High-End-Ausstattung. Da wir ein Fachhändler sind, ist es uns wichtig darauf hinzuweisen, dass auch unsere Räder mit einer einfachen Ausstattung aus wertigen Komponenten bestehen.

Ausstattung Einfach

Einstieg

Fahrräder, die mit zweckmäßigen Komponenten ausgestattet sind und zu einem günstigen Preis ihre volle Funktion erfüllen, ordnen wir hier ein.

Ausstattung Mittelklasse

Mittelklasse

Wenn du etwas mehr Performance und vor allem mehr Fahrspaß von deinem Fahrrad erwartest, dann bist du hier genau richtig.

Ausstattung Spitzenfeld

Spitzenklasse

Hier bekommst du Fahrräder mit hochwertigsten Rahmen, teilweise aus Carbon, mit Top-Ausstattung, die keine Wünsche offenlassen.

E-Bike-System

E-Bikes unterstützen dich beim Fahren mit dem E-Motor. Handhabung, Motorleistung und Reichweite können sich dabei je nach Modell deutlich unterscheiden. Was du dir unter den drei Kriterien vorstellen kannst, haben wir kurz für dich zusammengefasst:

Handhabung: Hier geht es um die Bedienung und den Funktionsumfang des Bordcomputers beziehungsweise des Displays.

Reichweite: Neben der Fahrweise und dem Einsatzgebiet wird die maximale Reichweite, die mit der Motorunterstützung zurückgelegt werden kann, maßgeblich von der Akkukapazität bestimmt, die wir hier mit einberechnet haben.

Motorleistung: E-Bike-Motoren werden in der Regel anhand ihres maximalen Drehmoments verglichen. Dieses Drehmoment liegt zwischen 40 und 90 Newtonmeter. Multipliziert mit der Drehzahl beziehungsweise Trittfrequenz ergibt sich die Motorleistung eines E-Bikes.

Aus diesen drei Kriterien ergibt sich die Gesamtbewertung des jeweiligen E-Bike-Systems.

E-Bike System moderat

Komfortabel

E-Bikes in diesem Bereich bieten eine sanfte Unterstützung, die sowohl für die Stadt als auch für Anstiege auf Touren ausreichend ist. Häufig kommen für diese E-Bikes wartungsarme Nabenschaltungen oder einfach zu erreichende Gepäckträger-Akkus zum Einsatz.

E-Bike System ausdauernd

Dynamisch

Mit E-Bikes in diesem Bereich kannst du problemlos längere Touren unternehmen und hast ein größeres Drehmoment zur Verfügung, um auch steilere Anstiege zu bezwingen.

E-Bike System dynamisch

Sportlich

Hier kommen nur noch die hochwertigsten und stärksten E-Bike-Komponenten zum Einsatz. Bei E-Bikes in diesem Bereich handelt es sich meist um sportliche E-Mountainbikes oder sehr gut ausgestattete E-Trekkingbikes.